Aussenraumkonzept „Ein Spaziergang durch die Renaissance“

Auftraggeber: Musée national d ́histoire et d ́art Luxembourg
Projekt:  Aussenraumkonzept „Ein Spaziergang durch die Renaissance“
Zeitraum: 2006

Kennzeichen: Entwicklung eines Raumkonzeptes für eine temporäre Installation auf dem Museumsvorplatz anläßlich einer Ausstellung zur Renaissance.
Ziel war, die Museumsbesucher einmal anders als mit reiner Plakatwerbung in das Museum zu bringen. Die Ausstellungsmacher wollten unser Konzept wie geplant realisieren, leider hat man sich aus Kostengründen dann doch für die übliche Plakatwerbung entschieden.
Stichworte zu den grafisch aufbereiteten Themen: Theater, Kulissenmalerei, Projektionen, Standbilder, bewegte Bilder, Illusion, Schauspiel, Visualisierung der einstigen Mansfeld ́schen Parkanlagen, Prinzip des Guckkastens.
Geplant war auch, an ausgewählten Tagen mit historisch gekleideten Schauspielern des nahen Theaters Szenen aus der Renaissance darzustellen.



 

Zum Vergrößern bitte auf das große Bild klicken:
Vorplatz-Museum-Luxemburg